Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster Heritage Chronometer Rezensieren

adsense-fallback

Zenith hatte immer einen besonderen Platz für mich. Schon in jungen Jahren, kurz nach der Highschool, hatte die Marke einen Elite-Status. Genauer gesagt, es war und bleibt in meinen zwei beliebtesten Marken aller Zeiten, der andere ist Grand Seiko. Meiner Meinung nach boten sie der gleichen hochfrequenten Münze zwei faszinierende Seiten. Wo Grand Seiko eine gewisse Enthaltsamkeit besaß, ein Grad an Raffinesse, den ich an wenigen anderen Orten fand, war Zenith genau das Gegenteil. Zenith ist vielleicht ein Schweizer gute uhrenmarken, aber es scheint immer eine amerikanische Kühnheit zu haben, ein Panier, der von keinem, zumindest keinem mit Zeniths horologischem Stammbaum, gepaart ist. Und so wurden meine beiden Lieblingsuhrenmarken ausgewählt: eine zurückhaltende und raffinierte Kleideruhr und eine wilde, avantgardistische Sportuhr. Warum kann man nicht einfach nur beides sehen?

Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster

Zenith hatte fast schon eine Antwort auf meine Frage: den kriminell übersehenen A273, einen klassischen Chronographen, der ein gewisses Maß an Höflichkeit besaß. Doch die A273 selbst hatte ein Vergehen begangen: Sie wurde im gleichen Zeitrahmen wie der legendäre Tri-Color El Primero angeboten. Wegen dieser Koexistenz war es dazu verurteilt, von seinem produktiveren Bruder, der heute noch verfügbar ist, überschattet zu werden. Im Gegensatz zum El Primero wurde die A273 von einem schönen, aber weniger revolutionären Handaufzugswerk angetrieben. Dort blieb es, auch unter Zenith-Sammlern, weitgehend unbemerkt und wartete auf die Zeit, in der es auch den El Primero erhalten würde.

adsense-fallback
Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster

Die Uhr, die wir heute sehen, hat einen El Primero, aber es ist nicht die A273. Es ist die neue gute uhrenmarken Timeless Chronomaster Heritage Chronometer limitierte Auflage. Es ist natürlich stark von der A273 inspiriert, aber es ist keine Neuauflage oder eine neue Version. Stattdessen macht es einen Sprung nach vorn, nicht nur in Bezug auf die Bewegung, da wir subtile Updates während der gesamten Uhr vorgenommen haben. Werfen wir einen Blick auf den Timeless Chronomaster Heritage Chronometer und erfahren Sie mehr über seinen Vorgänger und die limitierte Edition.

Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster

Das ästhetische Herz jeder Uhr ist das Zifferblatt. Fast alles, was ein Modell als einzigartiges, unverwechselbares Stück definiert, findet sich dort. Für diese Uhr wollten wir ein Zifferblatt verwenden, das extrem unaufdringlich und sauber, aber niemals langweilig war. Das bedeutete, fast alles zu entfernen, was überflüssig war. Ich finde, dass das Bedürfnis nach Einfachheit in Chronographen und anderen Uhren mit intrinsisch beschäftigten Zifferblättern am größten ist. Diese Uhr würde daher kein Datum haben und es würde kein “El Primero” oder “36.000 VPH” darauf schreiben. Es musste auf das Wesentliche reduziert werden, was ein Chronograph haben muss, und trotzdem einige der Merkmale ausgleichen, die seinen Vorfahren bestimmten.

Während es kein unnötiges Schreiben oder eine Datumskomplikation gab, blieb der Tachymeter ebenso wie die charakteristischen 3/6/9 Zeilen auf dem Minuten-Hilfszifferblatt. Das war letzten Endes kontraproduktiv für die Aufgabe der Vereinfachung, aber ohne sie würde die Uhr fast jeden Zusammenhang mit der A273 verlieren. Der Einfachheit halber ist es aus unserer Sicht eine gute Sache, aber ohne Kontrolle würde es unweigerlich zu einem nutzlos leeren Zifferblatt führen. Es muss mit anderen Designzielen in Einklang gebracht werden.

Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster

Das Zifferblatt selbst sollte sowohl dezent als auch charmant und dynamisch sein, damit es nicht langweilig wird. Der beste Weg, dies zu erreichen, ist ein Sunburst-Finish. Ein gutes Sunburst-Finish, wie dieses hier, verschwindet fast in etwas Licht, erscheint flach und nicht reflektierend, doch in anderen Beleuchtungen, normalerweise direkter, wird es lebendig mit lebhaften, helleren Farben. In diesen Fotos, mit einem weißen Lichtkasten und perfekt gleichmäßiger Beleuchtung, erscheint das Zifferblatt fast wie Silber, aber in den meisten Situationen ist es ein bemerkenswerterer Champagner, oder, wie einige schon sagten, Creme.

Die drei kleinen Linien auf dem Minuten-Hilfszifferblatt, die auf 3, 6 und 9 zeigen, haben zweifellos Ihr Interesse geweckt. Dies war ein Merkmal, das nicht nur auf der A273, sondern auch auf einer Vielzahl von Vintage Zeniths gefunden wurde, und obwohl es extravagant aussehen könnte, hatte es eine extrem utilitaristische Natur. Mir wurde gesagt (ich war zu der Zeit nicht am Leben, um mein eigenes Zeugnis zu geben), dass dies die Intervalle markierte, in denen Ferngespräche im Preis stiegen. Somit könnte die Chronographen-Komplikation ihrem Besitzer bei der eher banalen Aufgabe helfen, seine Telefonkosten zu reduzieren.

Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster

Die gebläuten Zeiger und das champagnerfarbene Zifferblatt ergänzen einander und machen den anderen lebendiger und sichtbarer. Normalerweise würden wir eine einzige Farbe für eine Komplikation verwenden, wie alle Chronographenzeiger blau und alle anderen silbern sind, aber im Einklang mit der A273 entschieden wir uns für die drei Zeiger der Unterziffer und den Sekundenzeiger, der während der Stunde gebläut wird und Minutenzeiger sind Silber. Es ist nicht das logischste Layout, aber es hat eine sehr angenehme chromatische Symmetrie. Der Bruch mit der Tradition ist jedoch die Form der Hände. Die originale A273 verwendete sportlichere Stockhände für Stunden und Minuten, aber wir fanden, dass die blattförmigen Hände besser zu dem eleganten Charakter passten, den wir mit dem gute uhrenmarken Timeless Chronomaster Heritage Chronometer anstrebten. Umgekehrt fügten wir den Unterzifferblättern ein kurzes Gegengewicht hinzu, da sie, da sie blau waren, dem ähnlich geformten, gebläuten Sekundenzeiger entsprachen, was zu einer gewissen Konsistenz führte.

Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster

Ein weiteres wichtiges Ziel für uns war, die sich überschneidenden Zifferblätter zu vermeiden, die in so vielen modernen Zeniths zu finden sind. Diese werden oft von Sammlern kritisiert, sogar Zenith Fans, obwohl ich es persönlich nie als störend empfunden habe. Die überlappenden Hilfszifferblätter passten gut zur avantgardistischen Leichtigkeit des dreifarbigen El Primero und waren mit ihrem Design fast schon leicht zu überbieten. Diese Art von Unverschämtheit funktioniert gut bei offen sportlichen Modellen, sollte eine Marke mutig genug sein, um es tatsächlich auszuprobieren, aber für ein viel eleganteres, strengeres Modell wie das gute uhrenmarken Timeless Chronomaster Heritage würde es nicht tun. Natürlich würden wir es nicht wagen, den El Primero zu modifizieren, um die Sub-Dials weiter zu spreizen, so dass wir notwendigerweise eingeschränkt waren, wo die Sub-Dials lokalisiert werden müssen. Die Lösung war selbstverständlich: Die Hilfszifferblätter mussten kleiner sein. Obwohl sie in der Größe reduziert sind, sind sie jetzt so groß, wie sie möglicherweise ohne Überlappung sind, und um die Lesbarkeit zu verbessern, gibt es einen subtilen Ring, eine Änderung in der Textur, um jedes Sub-Zifferblatt, das hilft, es von dem umgebenden Zifferblatt zu trennen Brauchen Sie einen Umriss oder einen angewandten Marker.

Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster

Eine der anderen wichtigen Änderungen, die wir vorgenommen haben, war der Umzug in einen neuen Fall. Wir haben das gute uhrenmarken Heritage 146-Gehäuse aufgrund seiner Größe und seines klassischen Designs ausgewählt. Wie so oft bei unseren limitierten Editionen, haben wir uns für eine 38mm Größe entschieden. Im Allgemeinen verwenden wir 38-mm-Gehäuse, weil wir es für eine sehr vielseitige Größe halten, und in einer kleinen Auflage in limitierter Auflage wollen wir die größtmögliche Vielfalt an möglichen Kollektoren erreichen. Sie werden auch auf diesem Foto sehen, dass die Krone ein wenig dünner ist als die Krone des Heritage 146. Die Krone der A273 war auch ziemlich dick, aber wir hatten auch wieder das Gefühl, dass die etwas dünnere Krone besser zu ihrem schöneren Image passte. Da es sich um eine genaue, automatische Uhr handelt, ohne dass das Datum festgelegt werden muss, wird die Krone nicht besonders oft benötigt. Sie werden auch bemerken, dass die Drücker eine kleine Rille in sich haben, ein weiterer subtiler Unterschied zum Original.

Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster

Der Durchmesser ist natürlich nicht die einzige Metrik, auf die wir achten. Wir bevorzugen dünne Uhren bei Timeless, bis hin zu dem Punkt, dass wir oft manuelle Windbewegungen über Automatik finden. Natürlich würden wir den El Primero auf keinen Fall auslassen, also war das keine brauchbare Option, aber es ist ein Beweis für die Entwicklung eines Uhrwerks von 1969, dass die Uhr nur 13,75 mm dick sein musste. Das ist kaum ein Ultradünn, aber in einer Zeit, in der selbst gewöhnliche Dreizeigeruhren häufig 14 mm oder mehr sind, bleibt es beeindruckend.

Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster

Die gute uhrenmarken El Primero-Bewegung ist bei weitem die größte Veränderung des A273-Quellmaterials. Die A273, so schön sie auch war, wurde von einer aus technischer Sicht eher gebräuchlichen, manuell gewickelten Bewegung angetrieben. Das El Primero ist im Gegensatz dazu nicht nur eine gute Bewegung, es ist eine wahre Legende. Es ist leicht zu den zwei bekanntesten Chronographen der Welt zu zählen, die andere ist die hoch angesehene, wenn auch weniger renommierte, 7750. Es gibt viele Gründe, warum der El Primero den Test der Zeit bestanden hat, wo so wenige andere Bewegungen haben. Die erste ist das Merkmal, mit dem es seinen Namen erhält, insbesondere, dass es der erste automatische Chronograph ist.

Das zweite, beeindruckendere Merkmal ist jedoch seine ungewöhnlich hohe Frequenz. Es schlägt 10 Mal pro Sekunde oder 36.000 BPH, 25% schneller als eine normale moderne Uhr, aber eine erstaunliche 100% schneller als viele Uhren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Es hat schnell einen guten Ruf für Genauigkeit und Präzision entwickelt. In der Tat ist das gute uhrenmarken El Primero in dieser Uhr, wenn der Name es nicht verriet, ein zertifizierter Chronometer, und es trägt damit eine größere Garantie der Genauigkeit als sogar die meisten anderen El Primeros. Da er einer der wenigen Chronographen ist, der 10 Mal pro Sekunde schlägt, kann er auch Ereignisse in Schritten von 0,1 Sekunden messen, vorausgesetzt, dass Ihre Reaktionszeit der Herausforderung gewachsen ist.

Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster

Ein Grund, warum unser Timeless Chronomaster Heritage in der Lage war, die Fettleibigkeit zu vermeiden, die viele seiner Gegenstücke befallen hat, ist, weil der El Primero ein sogenannter integrierter Chronograph ist. Im Allgemeinen gibt es zwei Arten von Chronographen, integrierte, wie Sie hier sehen, und modulare Chronographen, die auch sehr häufig sind. Modular Chronographen nehmen ein gewöhnliches, nicht chronographisches Uhrwerk und fügen ein Chronographenmodul hinzu. Dies macht es für ein Unternehmen relativ einfach, Chronographen zu produzieren, weil es nicht die Schaffung einer völlig neuen Bewegung von Grund auf erfordert, sondern es führt im Allgemeinen zu dickeren als notwendigen Bewegungen.

Integrierte Chronographen hingegen sind von Grund auf als Chronographen konzipiert und Chronographenkomponenten teilen sich Raum mit nicht komplizierten Teilen innerhalb der Uhr. Ein interessanter Nebeneffekt des integrierten Designs ist, dass es im Allgemeinen viel visuell interessantere Bewegungen erzeugt, da diese Komponenten anders als ihre modularen Pendants nicht auf der anderen Seite der Uhr versteckt sind. So kann der Besitzer Ansichten wie die, die Sie hier sehen, genießen und direkt in den Chronographen blicken.

Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster

Es ist schwer vorstellbar, dass das gute uhrenmarken Timeless Chronomaster Heritage Chronometer unsere elfte limitierte Auflage ist und vielleicht noch überwältigender ist, dass es die erste Schweizer Uhr ist, die wir je entworfen haben. Es ist bedauerlich, dass nur 25 jemals produziert werden, der kleinste Timeless LE-Lauf überhaupt. Wenn wir uns vorstellen, dass die neue Uhr bald weg sein wird, ist eine Uhr, die wir unzählige Stunden im Laufe von Dutzenden von Putzen verbracht haben, eine interessante schwierige Erfahrung. Ich hoffe natürlich, dass wir in Zukunft die Möglichkeit haben, limitierte Editionen mit Zenith zu gestalten, aber vorerst wird der Timeless Chronomaster Heritage Chronometer für sich stehen, unser erster Chronograph, unsere erste Schweizer Uhr und unser erster Zenith.

Gute Uhrenmarken Zenith Chronomaster

Jedes der gute uhrenmarken 25 Timeless Chronomaster Heritage Chronometer kostet 7.500 US-Dollar und es gibt noch einige zur Reservierung. Wenn Sie zufällig vor Ort sind, sollten Sie sich daran halten und es persönlich sehen.

adsense-fallback