Gute Uhrenmarken A. Lange & Söhne 1815 ‘Homage To Walter Lange’

adsense-fallback

Die SIHH 2017 war eine bittersüße Angelegenheit für gute uhrenmarken A. Lange & Söhne. Während die Marke Stücke wie den epochalen Tourbograph Perpetual Pour le Mérite und den erhabenen Annual Calendar von 1815 begrüßte, mussten sie auch mit den Neuigkeiten über den Tod von Gründer Walter Lange rechnen. Walter Langes Beiträge zu A. Lange & Söhne können nicht genug betont werden. Zusammen mit Günter Blümlein brachte Lange A. Lange & Söhne 1990 kurz nach dem Fall der Berliner Mauer wieder auf die Welt. In nur vier Jahren haben sie die ersten neuen A. Lange & Söhne Uhren auf die Welt gebracht. Um seinen Beitrag zu würdigen, hat die Marke gerade die A. Lange & Söhne 1815 Uhr “Hommage an Walter Lange” mit nicht weniger als zwei Sekunden Händen vorgestellt – eine, die fegt und eine, die springt.

Gute Uhrenmarken A. Lange & Söhne

Das gute uhrenmarken A. Lange & Söhne 1815 “Hommage an Walter Lange” wird in extrem kleinen Stückzahlen produziert und wird wie die meisten A nur in Edelmetallen – Gelb-, Weiß- und Rotgold – angeboten. Lange & Söhne Uhren. Die Uhr misst 40,5 mm breit und 10,7 mm hoch, mit einem Zifferblatt in Silber, unabhängig vom Gehäusematerial, und die Lanzenzeiger sind aus heißgebläutem Stahl. Das Zifferblatt ist sauber und einfach im Einklang mit der Kollektion von 1815. Die zentralen Stunden- und Minutenzeiger geben die Uhrzeit an, während eine Nebenuhr bei 6 Uhr die laufenden Sekunden anzeigt. Ungewöhnlich ist jedoch, dass die Uhr einen weiteren zentralen Sekundenzeiger hat. Dies ist eine springende Sekundenzeiger.

adsense-fallback
Gute Uhrenmarken A. Lange & Söhne

Der springende Sekundenzeiger kann mit dem Drücker bei 2 Uhr aktiviert oder deaktiviert werden, wodurch kurze Ereignisse bis auf die nächste Sekunde gemessen werden können. Jetzt mag die springende Sekunde wie eine ungewöhnliche Komplikation klingen, aber sie hat Bedeutung für die Lange-Familie, wie sie 1867 von Ferdinand Adolph Lange (Walter Langes Urgroßvater) konzipiert wurde.

Die Ausführung des springenden Sekundenzeigers im 1815 “Hommage an Walter Lange” gute uhrenmarken bedient sich des Flirt-and-Star-Prinzips, das dem 1867 von Ferdinand Adolph Lange entworfenen Mechanismus treu bleibt. Ein Sternrad mit sechs Spitzen befreit ein gespannter Hebelarm einmal pro Sekunde in einer Bewegung, die “Flirten” genannt wird. Der Arm dreht sich um 360 Grad, bevor er von der nächsten Spitze des Sterns gestoppt wird. Der Sekundenzeiger rückt dabei um genau einen Marker nach – das heißt, Sie können ihn fast wie einen Chronographen zum Messen innerhalb einer Minute verwenden.

Gute Uhrenmarken A. Lange & Söhne

Das Uhrwerk ist das hauseigene Caliber L1924, das durch den Gehäuseboden aus Saphirglas bewundert werden kann. Es wird Calibre L1924 zu Ehren von Walter Langes Geburtsjahr genannt. Es handelt sich um ein manuell gewundenes Uhrwerk mit 253 Komponenten, Schlägen bei 3 Hz und einer Gangreserve von 60 Stunden – vermutlich, wenn beide Sekundenzeiger ununterbrochen laufen. Seltsamerweise hat gute uhrenmarken A. Lange & Söhne uns kein Bild von dem Uhrwerk gegeben, aber man sagt uns, dass es mit Platten und Brücken aus unbehandeltem, deutschem Silber ausgestattet und von Hand makellos verziert ist. Wie alle anderen A. Lange & Söhne Stücke hat es zusätzlich einen aufwändig handgravierten Unruhkloben. Ich denke, wir müssen nur auf SIHH warten, wenn wir die Bewegung persönlich sehen können, und auch bestimmte Fragen beantworten, wie zum Beispiel, wie die Hände neu ausgerichtet werden könnten, nachdem die Sekundenzeiger gestoppt wurden.

Gute Uhrenmarken A. Lange & Söhne

Die 1815 “Hommage an Walter Lange” trägt die Referenznummer 297, die eigentlich eine Referenz zu Walter Langes Geburtsdatum – 29. Juli ist. Das gute uhrenmarken ist auf 27 Stück in Gelbgold, 145 Stück in Weißgold und 90 Stück in Rotgold limitiert. Die ungewöhnlichen Zahlen sind eine Hommage an verschiedene Meilensteine der Familie Lange. Walter Lange hat die Lange Uhren GmbH am 7. Dezember 1990 registriert, genau 145 Jahre nach der Gründung der Firma durch Ferdinand Adolph Lange. Auch 27 bezieht sich auf die 27 Jahre, die zwischen dem 7. Dezember 1990 und dem 7. Dezember 2017 vergangen sind.

Gute Uhrenmarken A. Lange & Söhne Gute Uhrenmarken A. Lange & Söhne

Last but not least sagte ich, dass die Uhren nur in Edelmetallen erhältlich sind, aber gute uhrenmarken A. Lange & Söhne kreieren auch ein Unikat aus Edelstahl, das sie für einen guten Zweck versteigern wollen. Neben dem Edelstahlgehäuse zeichnet sich dieses Unikat auch durch sein schwarzes Emailzifferblatt und polierte Edelstahlzeiger aus. Die Uhr wird irgendwann im Jahr 2018 versteigert und der gesamte Erlös kommt wohltätigen Zwecken zugute. Die anderen A. Lange & Söhne 1815 “Hommage an Walter Lange” gute uhrenmarken werden unabhängig vom Gehäusematerial mit 47.000 Euro bewertet.

adsense-fallback